SucheLupe
Menü
  • Kutter Ostsee SH Angeln

Schutzgebiet AWZ

Angeln in Schleswig-Holstein

Mit dem 28. September 2017 hat das Bundesumweltministerium Fakten geschaffen: In Fünf Schutzgebieten der AWZ in der deutschen Nord- und Ostsee, darunter in Teilen des Fehmarnbelts, ist die Freizeitfischerei verboten. Trotz aller Bemühungen der „Allianz gegen das Angelverbot“ (Angelbetriebe, Häfen, Bootverleihe und Angelverbände aus ganz Schleswig-Holstein), dieses Gesetz im Vorwege zu verhindern, konnte auch nach mehrfachen Gesprächsrunden und Demonstrationen kein Erfolg erzielt werden. 

Mit dem Ziel, die Existenzen der angeltouristischen Betriebe zu sichern, unterstützt die WiSH – wie auch weitere betroffene Angler:innen und Betriebe – aktuell eine Klage, die von der Reederei Thomas Deutsch in Heiligenhafen gegen die Bundesregierung Deutschland und damit gegen das Verbot der Freizeitfischerei eingereicht wurde, mit ihrer fachlichen Expertise.