Segelschiff

Wir über uns

Der Wassertourismus ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige des Landes Schleswig-Holstein und die Nord- und Ostsee sowie die Flüsse und Seen mit ihren Sportboothäfen, Surfspots und Angelgründen überaus attraktive und beliebte Wassersportreviere.

Damit sich diese touristische wie wirtschaftliche Bedeutung auf einem stabilen Fundament weiter entwickeln kann und Chancen ebenso wie Herausforderungen rechtzeitig erkannt und angenommen werden können, ist eine starke Gemeinschaft aller am Wassertourismus Beteiligten erforderlich. Die aktuellen Entwicklungen insbesondere zum Angelverbot und den Einschränkungen für den Surf- und Kitesport in Schleswig-Holstein haben dies überdeutlich gezeigt.

Die landesweite Dachorganisation Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. gibt zukünftig diesen Aktivitäten einen offiziellen Rahmen und wird zunächst insbesondere in den Wassersportbereichen Segeln & Yachting, Surfen & Kiten sowie Angeln alle Unternehmen, Dienstleister und Akteure in Lobbyarbeit und Marketing unterstützen. Die Hafenkooperation BalticSailing ist seit mehreren Jahren im Markt etabliert. Für den Surf- und Kitesport sind bereits erste Initiativen gestartet. Und die Gründung der Sparte „Angeln“ ist Anfang 2019 erfolgt.

Aktuelles

Surfen und Kiten

Surfen, Kiten und SUP

Der Wassertourismus in Schleswig-Holstein e. V. arbeitet seit Dezember 2018 mit der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH an einem vom Land Schleswig-Holstein geförderten Projekt „Open Data – Wassersport im Einklang mit der Natur“. In Zeiten der Digitalisierung werden für eine weitgreifendere Transparenz die über 35 Spotkarten mit Ausweisung der Naturschutzgebiete, Badezonen sowie Sperr- und Warngebiete in einem Webportal gebündelt und sollen so für eine Verbesserung der Kommunikation und damit präventiv zu einer Konfliktvermeidung zwischen Wassersport und Naturschutz beitragen. Die Inhalte der Website können durch den Open Data Bereich synergetisch von dritten kosten- und lizenzfrei genutzt werden. 

Das Webportal ist seit Juni 2019 online unter www.surfen-sh.de.

Angeln

Angeln

Am 12.02.2019 wurde offiziell die Sparte „Angeln“ des Wassertourismus in Schleswig-Holstein e. V. gegründet. Zehn angeltouristische Unternehmen von Flensburg bis Lübeck sind dem Verein im Lauf des letzten Jahres beigetreten und haben damit ihr Interesse an der Mitarbeit und Weiterentwicklung des Angeltourismus signalisiert. Ziel der Sparte „Angeln“ ist es, den Angelsport und den Angeltourismus an den Küstengewässern und im Binnenland Schleswig-Holsteins durch Lobby- und Marketingarbeit zu stärken und weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vereinsstruktur

Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.
(Lobbyarbeit)

Sparte Sportboothäfen /BalticSailing

  • Bord-Magazin
  • balticsailing.de
  • Liegeplatz-Flat
  • FriendSHIP-Cup
  • Wetterservice
  • Kooperationen
  • Workshops
  • Einkaufs-
    Gemeinschaft

Sparte Surfen & Kiten

  • Magazin RIDE
  • Einkaufs-
    gesellschaft
  • Pilotprojekt „Open Data – Wassersport im Einklang mit der Natur"

Sparte Angeln

  • Kampagne "Erlebnis Meer"
  • Geplant:
    Angelguide
  • Einkaufs-
    Gemeinschaft

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit starken Partnern in den Regionen an dem Aufbau eines schlagkräftigen Netzwerks im Wassertourismus zu arbeiten, so dass jeder Einzelne auf diesem Wege von Entwicklung, Standortsicherung um Umsatzsteigerung profitiert.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie in eine Zukunft investieren, die wir angesichts Wettbewerb, politischem Wandel und einzelbetrieblichem Interesse im besten Fall selbst gestalten können.

Sprechen Sie uns gern an!

Satzung & Kontakt

Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.

Ansprechpartnerin: Doreen Gnewuch
Röntgenstraße 1
23701 Eutin
info@wassertourismus-sh.de

 Download Vereins-Satzung (PDF)

 Download Aufnahmeantrag (PDF)
 Download Geschäftsordnung der Sparte "Angeln" (PDF)

Zahlen, Daten & Fakten

In Schleswig-Holstein gibt es

  • eine 1.190 km lange Küstenlinie
  • rund 250 Seen und rund 20.000 km Wasserwege, davon 10% für Kanuten nutzbar
  • rund 30.000 Liegeplätze für Yachten
    • 20.000 davon befinden sich an der Ostseeküste
    • 150.000 Bootsübernachtungen durch Gastlieger pro Jahr
    • rund 2,4 Mio. Übernachtungen in den Sportboothäfen
  • rund 70 Surf- und Kiteschulen, davon rund 50 an der Ostseeküste
  • rund 12 Angelkutter, die pro Jahr 100.000 Angler (Angeltage) zu den Angelgründen fahren.

 

  • Neben dem Kutterangeln hat insbesondere das Bootsangeln (190.000 Angeltage) und das Strandangeln (360.000 Angeltage) an der Ostseeküste eine wirtschaftliche Bedeutung.
  • An der Ostseeküste Schleswig-Holstein gibt es mehr als 700 wassertouristische Anbieter.
  • Zwischen 10 - 20% der Umsätze im Tourismus werden im Wassertourismus generiert.
  • 32,36% der Dauercamper und 19,8% der Touristikcamper üben regelmäßig Wassersportaktivitäten aus.